Gemeinde leben


Wir4

 


 

 

 

Spruch der Woche und Lesungen des Tages

 

      

          Dein Wort, Herr, fiel auf guten Boden und brachte reiche Frucht.

          (Ps 65,10-14)

 

          Lesungen und Evangelium von heute

 

Aktuelles aus der Pfarreiengemeinschaft

Die Gewinnnummern der Pfarrfest-Tombola 2017

Die Gewinnnummern der Pfarrfest-Tombola in Liebfrauen finden Sie, indem Sie auf das Bild klicken.
Gewonnen hat zusätzlich jede Endnummer mit der Zahl 4.

Öffnungszeiten zum Abholen der Gewinne:

Montag:     10. Juli   15:00 - 17:00  Uhr

Dienstag:   11. Juli     9:00 - 11:00   &  17:00 - 19:00                                               

Klicken Sie hier und sehen sich das Photoalbum an!

 

Wir sagen einfach nur DANKE.

Danke, dass wieder so viele Menschen auf unterschiedlichste Weise das Pfarrfest in Liebfrauen zu einem Ort des fröhlichen und friedlichen Beisammenseins gemacht haben. Ohne dieses Engagement wäre unser Pfarrfest nicht so ein tolles Fest!

Sommerfreizeit nach Ameland - 1 Platz frei!

Aus privaten Gründen kann ein Teilnehmer an der Sommerfreizeit unserer Gemeinden nach Ameland vom 12. bis 26. August nicht teilnehmen. Es besteht daher die Möglichkeit, noch ein Kind / Jugendlichen im Alter von 8 bis 17 Jahren mitzunehmen.

Anmeldungen direkt bei Pastoralreferent Nils Wiese.

Die Fahrt kostet alles inkl. 449 € pP.

Geocaching für Groß und Klein

am Sonntag, 27.08.2016 in St. Joseph

Wir laden herzlich ein zum Geocaching durch unsere Pfarreiengemeinschaft!

Start ist an St. Joseph, Hackhauser Str., Kirche Hauptportal, nach der Hl. Messe um ca. 12.30 Uhr, Ankunft Pfarrheim Liebfrauen um ca. 15.00 Uhr. Der Weg führt von Ohligs an der Bahnstrecke Solingen/Köln entlang, über das alte Freibad Aufderhöhe hin zum Pfarrheim von Liebfrauen. Im Anschluss sitzen wir gemütlich beisammen. Wer mag, trägt etwas Kulinarisches dazu bei. Ein Smartphone ist für das Geocaching hilfreich und erhöht den Spaßfaktor. Passende Apps gibt es in den gängigen App-Stores.

Aber es muss nicht nur »gecacht«, sondern es kann auch einfach mit uns gewandert werden – der eine »cacht«, der andere wandert!

Wir freuen uns auf Sie/auf Euch!

Die Mitglieder des Ortsausschusses von

St. Joseph, Ohligs

Neuer Seelsorgebereichsmusiker

In dieser Woche fiel eine wichtige Personalentscheidung:

Herr Wolfgang Kläsener übernimmt zum 01.09.17 die vakante Stelle als Seelsorgebereichsmusiker.

Herr Kläsener ist 55 Jahre alt und verfügt über langjährige und reichhaltige Erfahrungen im kirchenmusikalischen Bereich.
Aus seiner bisherigen Tätigkeit hat der neue Musiker noch einige Verpflichtungen zu erfüllen. Er wird sich daher bis Ende des Jahres einerseits in seine Tätigkeit einarbeiten, andererseits gelegentlich abwesend sein. Hierbei geht es um eine Übergangsregelung, um die frühzeitige Arbeitsaufnahme des neuen Mitarbeiters zu ermöglichen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Herrn Kläsener und heiße ihn im Namen aller herzlich willkommen.

 

Ihr Pastor Meinrad Funke

Herzliche Einladung zum Pfarrfest in Merscheid

Am 02./03. September 2017 findet auf dem Kirchplatz das diesjährige Sommerfest der Pfarrgemeinde statt. Beginn ist am Samstagabend um 18.00 Uhr, ab 19:00 Uhr spielt die Band ‚Quicksand‘. Die Hl. Messe am Sonntag um 11:30 Uhr (!!) wird von der KiTa mitgestaltet. Anschließend geht das bunte Treiben mit Kinderspielen und Aktionen auf dem Kirchplatz weiter. Der Trödelstand bietet Waren zum Verkauf. Daneben gibt es an beiden Tagen leckere Speisen und Getränke. Kuchen und Salatspenden werden erbeten. Der Aufbau für das Pfarrfest ist am 01.09.2017 ab 17 Uhr.

Aus dem Tagebuch vom Jakobsweg

Lektionen des Weges

Wohin soll es im Urlaub gehen?

Und mit wem?

Geh doch pilgern, sagte eine Bekannte.

Alleine?

Nö, Gott ist ja dabei.

 

Gesagt getan – Im Oktober 2014 ging es für Magnus Tappert 260 km über den Camino Portugues, den portugiesischen Jakobsweg. Mit viel zu schwerem Rucksack (sollte Gott ein schweigsamer Typ sein, hat man lieber mal ein Buch zu viel eingepackt) und der ersten Blase nach 2 km immer in Richtung Santiago de Compostela. Mit im Gepäck: Ein Tagebuch, um all das fest zu halten, was unterwegs so passiert und wem man so begegnet.

Magnus Tappert liest aus seinem Tagebuch und schildert die Strapazen des Pilgerns ebenso wie die wunderbaren Begegnungen und Erlebnisse, die der Weg so parat hält – neben all den Lektionen, die er dabei lernen durfte.

 

Zu diesem bestimmt sehr interessanten und unterlaltsamen Vortrag laden wir Sie herzlich ein am 13.09.2017, 19.30 Uhr ins Sälchen von St. Katharina.

Die Einladung richtet sich an alle Interessierte aus unserem Seelsorgebereich!

Bärbel Hoffmann

Kath. Kita St. Katharina

Die Kath. Kita St. Katharina sucht ab dem 01.10.2017 eine Küchenkraft (zur Vor- und Nachbereitung des angelieferten Mittagessens) mit einem wöchentlichen Stundenumfang von ca. 10 Stunden. Die tägliche Arbeitszeit beträgt ca. 2 Stunden täglich. Nähere Informationen: Frau Iris Weiss, Tel. 311550.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Kegelbahn in St. Joseph

Im Pfarrheim von St. Joseph kann man eine Kegelbahn zu Spiel und Geselligkeit mieten.

Spendenaufruf zur Renovierung unseres Sälchens

Da die komplette Kücheneinrichtung und Beleuchtung im Sälchen aus Eigenmitteln der Kirchengemeinde finan- ziert werden muss, starten wir einen Aufruf zur Sammlung privater Geldmittel, damit unsere Gemeinde nach vielen Jahren wieder einen schönen Versammlungsraum erhält, welcher mit  einer zeitgemäßen Küche ausgestattet ist. Dafür bitten wir um Spenden, welche gerne im Pfarrbüro gegen Spendenquittung entgegen genommen werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit der Überweisung auf folgendes Gemeindekonto: IBAN DE033425 0000 0000 2006 67, Stichwort: Spende Küche-Sälchen.
Bitte auf den Überweisungsträgern Name und Anschrift wegen Quittung angeben.
Vielen Dank,
der Kirchenvorstand v. St. Katharina

Aus dem Pastoralteam

Infos aus dem Pastoralteam finden Sie hier.

Neu:
Ehrenamtskoordinatorin für den Seelsorgebereich

Angebote für Familien

Angebote für Familien in den kommenden Monaten
In den kommenden Monaten lädt die Pfarreien- gemeinschaft alle Familien herzlich zu verschiedenen Aktionen ein. Gerne weisen wir hier auf die Termine hin. Nähere Informationen folgen jeweils in den Wochen vorher.
 

Familientag zum Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ am Samstag, 23. September

Der neu gegründete Kreis Familienpastoral lädt am 23. September herzlich ein zu einem Familientag bei dem es um das Märchen "Schneeweißchen und Rosenrot" geht. Zu dem Märchen wird gemeinsam erzählt, gesungen, gestaltet und gespielt. Später basteln und spielen die Kinder zum Thema, während die Eltern sich u. a. über die Deutung des Märchens austauschen können. Der Tag findet in Löhdorf statt und endet nach der besonders gestalteten Abendmesse mit einem Grillen. Eingeladen sind Familien mit Kindern im Alter bis ca. 12 Jahren. Gerne können auch Großeltern mit ihren Enkeln teilnehmen.

Nähere Informationen und den Anmeldebogen können Sie herunterladen, wenn Sie hier klicken.

 

Spirituelle Spuren suchen in Solingen

wollen wir im Jahr 2017 / 2018 unter dem Motto, das aus einer Schrift von Alfred Delp stammt: "Gott umarmt uns durch die Wirklichkeit"

Das schon seit langer Zeit unter der Leitung von Markus Röntgen, Referent für Erwachsenenspiritualität des Generalvikariates und Pastor Meinrad Funke durch Mitglieder unseres Seelsorgebereiches vorbereitete geistliche Jahr geht weiter am 03.09.17 von 15.00h bis 18.00h im Pfarrheim von St. Joseph, Hackhauser Straße 16.

 

Weitere spirituelle Nachmittage sind für den
26.11. 2017 und den 21.01., sowie den 25.02. 2018,
jeweils von 15.00h bis 18.00h vorgesehen.
Alle diese Treffen finden im Pfarrheim von St. Joseph statt.  Im Anschluss sind alle Teilnehmenden herzlich zur dortigen Abendmesse eingeladen, die jeweils im Geist dieses Tages gestaltet ist. Die Zusammenkünfte beginnen jeweils mit einem Impuls, denen sich unterschiedliche Angebote (Gespräch, Bibel-Erleben, kreatives Gestalten, Atem- und Körperwahrnehmung, u.a.m.) anschließen, bevor dann eine Abschlussrunde stattfindet.

Die Nachmittage eröffnen einen inneren Freiraum, den eigenen inneren Regungen nachzugehen und so tiefer zu sich selbst und zu Gott zu finden. Eine verbindliche Teilnahme an allen Veranstaltungen ist möglich, aber nicht erforderlich.

Am 30.09.17 finden dann ganztägig "Straßenexerzitien" statt, eine verhältnismäßig neue Form, die als Betrachtungsraum nicht die Abgeschiedenheit sucht, sondern den Alltag der Stadt. So wollen wir Solingen mit neuen Augen entdecken und fragen: "Wo hat Gott seine Spur hier hinterlassen?"

Kleiderkammer Ohligs

Die sieben Werke der Barmherzigkeit ... Nackte bekleiden ...

Die Kleiderkammer ist umgezogen. Sie befindet sich nun nahe der Fußgängerzone in Solingen-Ohligs auf der Grünstraße 31.
An diesem gut erreichbaren Standort ist nun auch häufiger und länger geöffnet. Die Zeiten sind:

dienstags
von 14.00 -18.30 Uhr,

donnerstags
von 9.00 - 12.30 Uhr,

samstags
                                             von 9.00- 12.00 Uhr

 Ansprechpartner:

Angelika Könen              0212 24928186

                         Mobile   0151 26204121

Hildegard Pfannkuchen  0212 333874

Cristel Meuer                  0212 330611

 

Das Angebot der Kleiderkammer, die für alle - nicht nur für Flüchtlinge - geöffnet ist, ist gewachsen. Neben Oberbekleidung und Wäsche, gibt es auch Haus- haltsartikel.

Zu den angegebenen Öffnungszeiten werden auch gerne Sachspenden angenommen.

Die Kleiderkammer benötigt:

Gut erhaltene Kleidung  /  Elektrokleingeräte (Küche)  /  Töpfe und Pfannen  /  Oberbetten  /  Kopfkissen  /  Decken

Die Kleiderkammer sucht ein Damen- oder Her- renfahrrad und eine Bohrmaschine.

Danke!

"zusammen gut"

In diesen Tagen startet die Kampagne "zusammen gut", die Menschen in unserem Erzbistum und darüber hinaus ein Jahr lang dazu ermutigen soll, sich für andere und die Gemeinschaft einzu- setzen. Den Auftakt bildet eine besondere Sprühaktion, bei der bistumsweit in unter- schiedlichen Städten und Gemeinden #gutmensch mit Kreide auf den Boden gesprüht wird.

Verbunden damit ist die Aufforderung unseres Erzbischofs Rainer Maria Kardinal Woelki "Gutmensch“ zu sein und dieses Wort wieder positiv zu besetzen: „Wenn Menschen, die sich für andere Menschen einsetzen, als Gutmenschen beschimpft werden, so ist das absurd und gefährdet unsere Gesellschaft. Kann denn Engagement für das Gemeinwohl schlecht sein?“

Besuchen Sie die Internetseite:

www.zusammen-gut.de/